· 

Familienzuwachs Welpe

Welpen sind etwas Wunderbares. Wie Kinder erkunden sie die Welt und nehmen alles auf, was um sie herum geschieht.

Einen Welpen in die Familie aufzunehmen ist ein aufregendes Ereignis. Vor allem die ersten Tage mit dem neuen tierischen Familienmitglied sind eine besondere Zeit. Das gegenseitige Kennenlernen und „Beschnuppern“ steht hier an erster Stelle.

 

Bis es jedoch soweit ist, gibt es einige Gedanken, die Sie sich vorab machen sollten und einige Vorbereitungen, die getroffen werden müssen. 

Schließlich geht es um ein Lebewesen, das viele Jahre treu an Ihrer Seite stehen wird.

 

Information ist alles

Ein Tier kauft man nicht einfach spontan wie eine Packung Gummibärchen.

Es geht um ein Lebewesen. Dies sollten Sie immer bedenken!

 

Informieren Sie sich daher bereits im Vorfeld gut über Ihr neues Familienmitglied. Nicht nur die verschiedenen Hunderassen sollten Ihnen bekannt sein, sondern auch ihr zugehöriges rassetypisches Verhalten.

 

Wieviel Zeitaufwand ist notwendig, nicht nur für einen Welpen, sondern auch später für den erwachsenen Hund? Welche Kosten kommen auf Sie zu? Brauchen Welpen spezielles Futter? Wie werden Welpen bzw. Hunde im Allgemeinen ausgelastet? Erkundigen Sie sich genau, was ein Welpe und Hunde im Allgemeinen benötigen.

Ein Hund begleitet Sie über viele Jahre.
Ein Hund begleitet Sie über viele Jahre.

Die Entscheidung

Ob ein Welpe zu Ihnen passt oder nicht, hängt von vielen Faktoren ab.

Wie sieht Ihre familiäre Situation aus? Wieviel Zeit und Platz können Sie einem Hund ermöglichen? Sind alle Familienmitglieder mit dem Einzug eines Welpen einverstanden? Wer wird sich um den Hund kümmern? Soll es ein Hund von einem Züchter oder aus dem Tierheim/Tierschutz sein?

 

Diese und noch einige andere Gedanken sollten Sie sich unbedingt im Vorfeld machen, damit es später keine Probleme innerhalb der Familie oder mit dem Vermieter etc. gibt.

 

Die Auswahl

Haben Sie sich gut informiert und Ihre Entscheidung getroffen, geht es an die Auswahl des richtigen Welpen. Hier ist es wichtig, nicht nur nach der Optik zu gehen. Auch wenn der Border-Collie-Welpe noch so süß ist, niemandem ist geholfen, wenn Sie ihn, seinen Rassebedürfnissen entsprechend, nicht richtig auslasten können und später einen verhaltensauffälligen Hund an Ihrer Seite haben.

 

Befinden Sie sich nun zwischen einem Haufen kleiner Welpen, so fällt die Entscheidung, welcher wohl Ihre Familie bereichern soll, besonders schwer. Hier sind Objektivität und Ihr inneres Bauchgefühl gefragt. Auch wenn es schwer erscheint. Diese Auswahl ist ausschlaggebend für alles, was folgt.

Die Qual der Wahl -  Die Auswahl ist nicht immer leicht.
Die Qual der Wahl - Die Auswahl ist nicht immer leicht.

Der Einzug

Bald ist es soweit und der Tag, an dem Sie Ihren Welpen abholen dürfen, rückt näher. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um noch einmal zu checken, ob alles für den kleinen Vierbeiner vorhanden und vorbereitet ist.

 

Haben Sie alles, was ein Welpe beim Einzug benötigt? Ist das Haus/die Wohnung welpensicher? Haben Sie sich ausreichend Urlaub genommen, um Ihrem kleinen Neuankömmling die ersten Tage im neuen Heim zu erleichtern?

 

Ist der Welpe endlich bei Ihnen zu Hause angekommen, treten schnell die nächsten Fragen auf. Wie bringe ich den Welpen stubenrein? Wann beginne ich mit dem ersten Training? Wie gewöhne ich ihn an bereits vorhandene tierische Mitbewohner?

 

Wenn sich viele Fragen anhäufen, ist es ratsam sich frühzeitig an einen professionellen Hundeverhaltensberater/Hundetrainer zu wenden. So können Sie von Anfang an evtl. später auftretenden Verhaltensauffälligkeiten vorbeugen.

 

Sie möchten mehr über das Thema „Familienzuwachs Welpe“ erfahren? In meinem Online-Kurs (Webinar-Reihe) „Welpen-Glück“ beschäftigen wir uns ausführlich mit allen wichtigen Fragen rund um den Welpen. Von der Entscheidung über die richtige Auswahl bis hin zum Einzug und den ersten Tagen mit dem neuen Familienmitglied.

 

So können Sie dem Einzug Ihres Welpen entspannt entgegensehen und die gemeinsame Zeit genießen.

 

Anmeldung zum „Welpen-Glück“


Blogverzeichnis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0