· 

Hundespielzeug selbst gemacht

 

Hunde begleiten uns jeden Tag und bereichern unseren Alltag. So ist es auch kein Wunder, dass unsere geliebten Fellnasen schon lange zu einem festen Bestandteil der Familie geworden sind. 

 

Warum sollten wir unseren Hunden dann nicht auch ab und zu ein kleines Geschenk machen? Was vor einigen Jahren noch als unvorstellbar galt und von vielen Hundehaltern belächelt wurde, hat sich heute zum regelrechten Trend entwickelt.

 

Besonders an Feiertagen wie Ostern, Weihnachten oder den Geburtstagen unserer Vierbeiner werden unsere Hunde immer mehr ins Familienleben mit einbezogen - Geschenke inklusive.

 

Wo immer wir im Internet oder Haustierbedarf hinsehen, verstecken sich kleine Geschenkmöglichkeiten. Unzählige Spielzeuge, hübsch verpackte Hundeleckereien oder der passende Schmuck für Hund und Halter – unserer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Grundsätzlich finde ich Geschenke für Hunde eine schöne Idee, die im Normalmaß auch keinen Schaden anrichtet. Sogar im Gegenteil! Ein neues Spielzeug beispielsweise kann sogar die Bindung zwischen Hund und Halter stärken, wenn dadurch mehr mit dem Hund gemeinsam gespielt wird.

 

Doch Kaufen ist eine Sache, selbst gebastelte Spielzeuge jedoch machen das Schenken und anschließende gemeinsame Spiel noch viel schöner. 

Spielen mit dem Hund stärkt die Hund-Halter-Bindung
Spielen mit dem Hund stärkt die Hund-Halter-Bindung

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie in kurzer Zeit mit wenig Geld ein tolles Zerrspielzeug mit Schlaufe für Ihren Hund basteln können.

 

Dafür benötigen Sie nur:

  •           3 verschieden farbige Fleece-Stoffe (dies können auch alte Fleece-Decken sein)
  • Schere
  • Maßband oder Ähnliches

 

TIPP:

Sollten Sie neue Stoffe verwenden, diese unbedingt vorher einmal waschen wegen der Schadstoffe. Ihr Hund nimmt das Spielzeug schließlich ins Maul.

 

 

Anleitung:

 

  1. Schneiden Sie aus den Fleece-Stoffen jeweils 1 Streifen heraus (Länge 1m, Breite 10 cm) TIPP: Fleece hat eine dehnbare und eine nicht dehnbare Seite. Die geschnittenen Streifen müssen in der Länge dehnbar sein!
  2. Legen Sie nun die 3 Streifen übereinander und setzen Sie sich zum weiteren Basteln am besten auf einen Stuhl.
  3. Klemmen Sie die Streifen so zwischen Ihre Knie, dass 1/3 der Länge zwischen den Knien eingeklemmt ist und 2/3 zum Bearbeiten frei sind.
  4. Beginnen Sie nun mit den 3 Streifen zu flechten. (Einfacher Zopf)
  5. Flechten Sie so lange, bis die Länge des Zopfes optimal für eine Schlaufe ist.
  6. Die gebildete Schlaufe klemmen Sie jetzt zwischen die Knie.
  7. Nun haben Sie 6 Streifen zur weiteren Verarbeitung.
  8. Diese Streifen werden nach Farbe sortiert. Also nehmen Sie jeweils 2 Streifen einer Farbe zusammen.
  9. Mit den 3 Farben wird nun weiter geflochten, bis die gewünschte Länge des Zerrspielzeugs erreicht ist.
  10. Zum Schluss nehmen Sie alle Streifenenden zusammen und machen einen großen Endknoten. TIPP: Den Knoten am Ende unbedingt gut festziehen!!
  11. Sollten die Enden der einzelnen Streifen noch zu lang sein, kürzen Sie sie einfach mit einer Schere auf die gewünschte Länge.

    

     So schnell ist das schöne Zerrspielzeug fertig!

 

     Meine Videoanleitung und weitere Ideen für Hunde finden Sie auf YouTube unter https://youtu.be/f1ypKsZQ6QU .

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Basteln und eine tolle Spielzeit mit Ihrem Hund.

Blogverzeichnis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0